Vision Quartier Ruckhalde-Tschudiwies

Unterschiedlichste Menschen wohnen in einem sorgfältig geplanten neuen Stadtteil, der sich vorbildlich in den Stadtraum einfügt und gut in die umliegenden Quartiere eingebunden ist.

Das lebendige, nachbarschaftliche, ökologische und gemeinnützige durch mehrere Trägerschaften gebaute Quartier Ruckhalde-Tschudiwies ist ein Experimentierfeld für neue Wohn- und Arbeitsformen. Inklusion wird gelebt und günstiger Wohnraum ist langfristig gesichert.

Die Zivilgesellschaft als treibende Kraft für Stadtentwicklung 

Meist werden grosse bauliche Entwicklungsgebiete in Städten von der öffentlichen Hand und/oder den privaten, bzw. öffentlich-rechtlichen Bauträgerschaften geplant und überbaut. In diesen Planungsprozessen gehen die Interessen der Zivilgesellschaft oft vergessen.

Wir sind eine Interessengemeinschaft aus ebendieser Zivilgesellschaft, die sich im Gebiet Ruckhalde-Tschudiwies von Beginn weg aktiv am Projekt beteiligt. Einmalig an unserem Projekt ist die Tatsache, dass für einmal nicht die Bodenbesitzerin oder die Investierenden treibende Kraft hinter einem grossen Neubauprojekt sind, sondern der Anstoss dafür aus der Zivilgesellschaft kommt und diese auch im ganzen Entwicklungs-, Planungs- und Bauprozess eine tragende Rolle übernimmt. Der Verein IG Ruckhalde sieht sich als Vertretung dieser Zivilgesellschaft.

Verein IG Ruckhalde

Im Sommer 2019 wurde der Verein IG Ruckhalde gegründet. Dieser versteht sich als Vertretung der Zivilgesellschaft im Planungs- und Bauprozess. Alle interessierten Personen können Mitglied im Verein werden und sich so aktiv am Prozess beteiligen.

Eine Aktiv-Mitgliedschaft kostet 30 Franken. Mit der Mitgliedschaft werden die Statuten vom Verein IG Ruckhalde anerkannt.

Passiv-Mitgliedschaften sind ein Zeichen der Wertschätzung für unsere Arbeit:

  • Passivmitglied BASIS: 50 Franken
  • Passivmitglied GÖNNERINNEN: 250 Franken
  • Passivmitglied MÄZEN: 1’000 Franken

Spenden und aufgerundete Mitgliederbeiträge freuen uns sehr.

Unsere Kontoangaben
CH81 0690 0057 2787 1000 0 (Bank Acrevis)
Verein IG Ruckhalde, 9000 St.Gallen

Aktuelles

Veranstaltungen verschoben

Nach dem Lockdown haben wir uns drangemacht, verschiedene Veranstaltungen zu planen. Sehr gerne wollten wir uns wieder mit euch treffen und gemeinsam in Winterthur über zwei Modelle des genossenschaftlichen Wohnbaus inspirieren lassen. Oder an einem Treffen im Quartier über die Zukunft der Ruckhalde austauschen. Oder an einer Podiumsveranstaltung über die Herausforderung von Verdichten und Gärtnern …

Wohnraumstrategie der Stadt St.Gallen

Gestern hat die Stadt St.Gallen die Wohnraumstrategie der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Wir hatten noch nicht die Zeit, dass umfassende Papier im Detail zu studieren. Eine erster Überblick stimmt uns aber zuversichtlich und wir erkennen unsere Anliegen in vielen Aspekten wieder. Website der Stadt: „Wohnraumstrategie“ Artikel im St.Galler Tagblatt vom 27. Oktober 2020

Podiumsveranstaltung Verdichten und Gärtnern. Ein Widerspruch? (VERSCHOBEN)

In Kooperation mit dem Familiengartenverein und dem Architektur Forum Ostschweiz laden wir zu einer Podiumsdiskussion ein. Dabei gehen wir der Frage nach, wie die Interessen nach mehr Verdichtung und Freiräumen für Familiengärten bzw. Gemeinschaftsgärten im Widerspruch stehen oder sich ergänzen können. Geplant ist ein Kurzinputreferat (Referent*in noch offen) und ein anschliessendes Podium: Gisela Bertoldo Präsidentin Zentralverband der …